Schnellkontakt: redaktion@warburg-news.de   -    Telefon: 0 173 - 19 25 674
Jobbörse Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Sportkurve

21.05.2016 - 09:53 Uhr

Bezirksregierung gibt grünes Licht

Kreis Höxter/Brakel (red). Die neue Förderschule im Sekundarstufenbereich I mit dem Förderschwerpunkt Lernen der Kolpingschulwerk gGmbH in Brakel geht mit Beginn des Schuljahres 2016/2017 an den Start. Die Bezirksregierung Detmold hat den Betrieb der privaten Förderschule für die Klassen 5 bis 10 jetzt genehmigt. „Wir freuen uns, dass Eltern, Schüler und Lehrkräfte nun die Sicherheit haben, dass der Schulbetrieb startet“, erklärt der Geschäftsführer der Kolpingschulwerk gGmbH, Ulrich Woischner. Ab sofort können Eltern ihre Kinder für das kommende Schuljahr anmelden. Das neue Lehrerkollegium bereitet mit Hochdruck den Schulbeginn vor.

Dem Kreis Höxter ist es ein wichtiges Anliegen, ein ortsnahes Förderschulangebot mit dem Schwerpunkt Lernen dauerhaft zu erhalten. „Wir sind deshalb sehr froh, dass unsere gemeinsamen Anstrengungen zum Erfolg geführt haben“, sagt Kreisdirektor Klaus Schumacher. „Damit ist es gelungen, sicherzustellen, dass die Eltern auch weiterhin die Wahlfreiheit zwischen einer Beschulung ihrer Kinder im Gemeinsamen Lernen oder in der Förderschule haben“, betonte er die Bedeutung der Genehmigung für die Bildungsregion Kreis Höxter.

Der Kreistag des Kreistages Höxter hatte in seiner Sitzung am 12. Februar 2015 beschlossen, das Bestreben der Kolping-Schulwerk gGmbH, Paderborn, zur Errichtung einer privaten Schule im Förderschwerpunkt Lernen für die Sekundarstufe I mit Schulstandort im Kolping-Berufsbildungswerk Brakel zu unterstützen.


Bezirksregierung gibt grünes Licht - Auf Twitter teilen.
Anzeige

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 
ANZEIGE

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News