Schnellkontakt: redaktion@warburg-news.de   -    Telefon: 0 173 - 19 25 674
Jobbörse Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Sportkurve

25.03.2017 - 13:06 Uhr

Spektakuläre Geiselnahme in Höxter

Kreis Höxter (red/tab). Ein Mann hat am Freitagabend, 24. März, gegen 21.15 Uhr an der Uferstraße am Bahnhof in Höxter einen Kleinbus in seine Gewalt gebracht. Er lieferte sich über knapp vier Stunden eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei - quer durch die Kreise Höxter und Holzminden. Der Geiselnehmer bedrohte den Fahrer des Mercedes Sprinter und einen weiteren Insassen. Dieser konnte wenig später nach Fahrtantritt bei einem kurzen Stopp aus dem Bus fliehen. Der Tatverdächtige setzte daraufhin seine Fahrt allein mit dem Busfahrer fort.


Auf einem Parkplatz unterhalb des ehemaligen Ballhauses Felsenkeller in Höxter stoppten die Einsatzkräfte gegen 0.50 Uhr den Tatverdächtigten, nahmen ihn vorläufig fest und brachten den Busfahrer in Sicherheit. Nach der mehrstündigen Fahrt hatte der Geiselnehmer seinem Bedürfnis, urinieren zu müssen, nachgegeben und den Busfahrer zum Anhalten veranlasst. Bei der Festnahme wurde niemand verletzt.

Das Polizeipräsidium Bielefeld hatte die Einsatzlage übernommen, setzte Spezialeinheiten aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen ein und verhandelte mit dem Tatverdächtigen per Telefon. Nach bisherigen Erkenntnissen stammt der Mann aus Höxter. Der 46-Jährige ist psychisch krank, alkohol- und drogenabhängig. Das Motiv ist unklar. Die Ermittlungen dauern an.


Spektakuläre Geiselnahme in Höxter  - Auf Twitter teilen.
Anzeige

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

 
ANZEIGE

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News